Direkt zum Hauptbereich

Posts

Rezension: Das verlorene Buch - Die ältesten Flüche Band 2

Werbung | Rezensionsexemplar Keine Spoiler! Fakten Das verlorene Buch - Die ältesten Flüche Band 2  | Cassandra Clare & Wesley Shu Goldmann Verlag | 448 Seiten Taschenbuch | 15,00 € | Band 2 der Trilogie Klappentext  Seit der Adoption des kleinen Max genießen Magnus Bane und Alec ein nahezu idyllisches Leben – so idyllisch, wie es für einen Hexenmeister und einen Schattenjäger mitten in New York eben möglich ist. Bis eines Nachts zwei alte Bekannte in ihr Apartment einbrechen und das mächtige »Weiße Buch« stehlen. Mit dessen Hilfe könnten sie höchst unheilbringende Kräfte entfesseln, und so nehmen Alec und Magnus die Verfolgung der Diebe auf. Die Spur führt nach Shanghai, mitten hinein in einen Hort dunkler Magie und einen scheinbar unbezwingbaren Dämonenangriff. Als einzige Rettung bleibt nur der direkte Weg ins Totenreich ... Meine Meinung Dieser Band spielt etwa 3 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Bandes, der für mich ein starker Auftakt gewesen ist. Band 2 macht da keine
Letzte Posts

Rezension: Ein letzter erster Augenblick

Werbung | Rezensionsexemplar Fakten Ein letzter erster Augenblick | Holly Miller Blanvalet Verlag | 496 Seiten Taschenbuch | 15,00 € | Einzelband Klappentext Seit seiner Kindheit lebt Joel als Einzelgänger, der niemanden in sein Herz lässt. Nicht weil er das will – sondern weil er muss. Denn Joel hat Träume. Träume, die ihm die Zukunft der Personen zeigen, die er liebt. Oft weiß er schon Tage, Monate oder sogar Jahre im Voraus, was den Menschen um ihn herum passieren wird. Doch erzählen kann er es niemandem. Callie träumt schon immer von den schönsten Orten dieser Welt, doch nach dem Tod ihrer besten Freundin lebt die junge Frau zurückgezogen und nimmt an den aufregenden Momenten des Lebens stets nur als stille Beobachterin teil. Das alles soll sich verändern, als sie Joel trifft und sich die beiden unsterblich ineinander verlieben. Bis Joel von Callies Zukunft träumt … Meine Meinung Joel träumt von der Zukunft seiner Liebsten. Seit er klein ist, kann er die Guten als auch die schlecht

Rezension: Die roten Schriftrollen - Die ältesten Flüche

Fakten Die roten Schriftrollen - Die ältesten Flüche | Cassandra Clare & Wesley Shu Goldmann Verlag | 448 Seiten Taschenbuch | 15,00 € | Band 1 der Trilogie Klappentext Es sollte ein romantischer Urlaub zu zweit werden: Endlich wollte Magnus Bane, der charismatische Hexenmeister von Brooklyn, etwas traute Zweisamkeit mit seiner großen Liebe, dem Schattenjäger Alec Lightwood, genießen. Aber kaum in Paris angekommen, erfahren die beiden, dass ein dunkler Dämonenkult die Welt ins Chaos zu stürzen droht. Um dessen mysteriösem Anführer das Handwerk zu legen, begeben sie sich auf eine gefährliche Jagd quer durch Europa, bei der Freund und Feind kaum noch auseinanderzuhalten sind. Magnus und Alec müssten einander blind vertrauen – doch dunkle Geheimnisse stellen die Beziehung der beiden auf eine harte Probe … Meine Meinung Ich bin mehr oder weniger durch einen Zufall über diese Reihe gestolpert und bin im Endeffekt so so froh darüber. Die roten Schriftrollen hat mir richtig gut gefallen.

Rezension: Whisper in a Bottle - Glühendes Leben

  Werbung | Rezensionsexemplar Fakten Whisper in a Bottle - Glühendes Leben | Any Cherubim Zeilenfluss Verlag | 336 Seiten Taschenbuch | 12,00 € | Teil 1 der Dilogie Klappentext Emily Westham kann es nicht fassen: Ihr Bruder hat sich mit Maddox McKinley eingelassen, dabei sind die Westhams und McKinleys erbitterte Rivalen. Jetzt soll ausgerechnet sie ihren Kopf für diesen Deal hinhalten und für Maddox arbeiten. Emily weiß von seinem Ruf: Er ist gefährlich, skrupellos, geheimnisumwittert – und leider unfassbar sexy. Äußerst widerwillig fügt sich Emily ihrem Schicksal. Allerdings hat sie Beweggründe, sich auf die Abmachung einzulassen, die über die Rettung des Familienunternehmens hinausgehen. Einer davon hätte vor Jahren beinahe nicht nur sie, sondern auch ihre Familie zerstört. Und nur Maddox kennt ihren inneren Kampf, fühlt die gleiche Dunkelheit und hat eine Verbindung zu ihrer Seele, von der Emily dachte, sie schon vor Jahren durchtrennt zu haben. Meine Meinung Zwei Whiskey-Destille

Rezension: Kaleidra - Wer die Seele berührt

Werbung | Rezensionsexemplar Fakten Kaleidra - Wer die Seele berührt | Kira Licht One Verlag | 480 Seiten Hardcover | 17,00 € | Band 2 der Trilogie Klappentext Emilia und Ben wurden entführt. In den Fängen des Quecksilberordens sollen sie den Tria-Bund schließen und das Voynich-Manuskript entschlüsseln. Dabei kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, und auf einmal scheint alles, was die Orden zu wissen geglaubt haben, hinfällig. Doch die Quecks geben nicht auf und lassen Emilia keine Wahl: Gemeinsam mit Ben muss sie nach Kaleidra reisen - zum Ursprung aller Alchemisten -, wohlwissend, dass sie sich dadurch in große Gefahr begeben. Aber die Zeit arbeitet gegen sie, und die beiden stoßen mehr und mehr an ihre Grenzen. Denn Herz und Verstand sind nun mal nicht immer einer Meinung ... Meine Meinung Nachdem mich Band 1 bereits so fesseln konnte, war die Vorfreude auf die Fortsetzung riesig. Und was soll ich sagen? Die Autorin hat mich in keinster Weise enttäuscht. Nach dem spannenden und über

Rezension: True Blue Love - Der Glanz der Tiefe

  Werbung | Rezensionsexemplar Fakten True Blue Love - Der Glanz der Tiefe | Lillemore Full Carlsen | 242 Seiten E-Book | 3,99 € | Einzelband Klappentext Die siebzehnjährige Ana lebt da, wo andere Leute Urlaub machen: Als Aushilfe in der Tauchschule ihrer Eltern erkundet sie täglich die Unterwasserwelt der traumhaften Azoreninsel Faial. Nirgends fühlt sie sich wohler als in den Wellen des Meeres – bis sie dort auf einmal das Gefühl bekommt, verfolgt zu werden. Kurz darauf taucht am Strand ein mysteriöser junger Mann mit umwerfend azurblauen Augen auf und bittet sie um Hilfe: Ausgerechnet Ana soll der Schlüssel zu einem uralten Geheimnis sein, das tief im Ozean verborgen liegt … Meine Meinung Die junge Ana liebt schon immer das Meer. Gemeinsam mit ihren Eltern begibt sie sich regelmäßig auf Tauchgänge, um in die wundervolle Atmosphäre des Meeres einzutauchen. Jedoch begegnet sie eines Tages dem charmanten Merio, der behauptet, sie seit Wochen zu beschatten. Doch der überraschendere Aspe

Rezension: Deeply

Werbung | Rezensionsexemplar  Fakten Deeply | Ava Reed Lyx Verlag | 416 Seiten Taschenbuch | 12,90 € | Band 3 der In Love-Trilogie Klappentext Wenn dein Problem für andere zum Problem wird, schließt sich der Teufelskreis ... Schon zu lange ist Zoey vor einem schrecklichen Erlebnis in ihrer Vergangenheit davongelaufen. Jetzt will sie ihr Leben wieder in die Hand nehmen und studieren. Sie zieht nach Seattle, um neu anzufangen, und hat Glück, denn in der WG ihres Bruders ist ein Zimmer frei. Hier lebt auch Dylan. Er hütet ein Geheimnis, das ihn dazu bringt, Zoey einfach zu ignorieren - auch wenn er beginnt, sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Langsam kommen sich die beiden näher und müssen dabei erfahren, wie schwer es ist, die Vergangenheit loszulassen, für sich selbst einzustehen und sich zu öffnen ... Meine Meinung Zoey wagt nach einer schweren Vergangenheit einen Neuanfang. Raus aus dem Elternhaus und auf nach Seattle. Die Stadt, die sie so geprägt und verletzt hat. Hier lernt sie Dyla